Kontakt

Marco und Eva Bühler
Bühlstrasse 1
CH-6314 Unterägeri    Pfeil 52

Telefon +41 41 741 81 38
info@spirit-in-one.ch

Mobil Eva: +41 79 273 14 84
Mobil Marco: +41 79 418 36 56

Unsere Dienstleistungen

Recovery/Peer-Support

 

 


MEDIALE BERATUNG  (Wo bin ich: Angebot)

 

Für die einen "Ui" und für die anderen "Pfui" - so wird Me­dia­lität heute empfunden. Kann es sein, dass sowohl ein "Ui" als auch ein "Pfui" Ausdruck des Festhaltens an einer Meinung sind? Blockieren wir damit nicht das Er­ken­nen? Las­sen Sie uns das Me­dia­le des­halb auf eine komplett andere Art und Weise beschreiben. Sie ent­spricht der spirituellen Er­fah­rung jenseits von al­lem Fest­hal­ten und damit der EINHEIT IN ALLEM. Was ist also Medialität demnach?

Das Wort Medium ist lateinisch und es bedeutet Mitte oder Mit­tel­punkt. Dies kann man nun auf min­des­tens zwei ver­schie­de­ne Ar­ten deu­ten. Zum bes­se­ren Ver­ständ­nis ist es hilf­reich, zuerst die ge­mein­sa­me Deu­tung des "Ui" und des "Pfui" nach­zu­voll­zie­hen. Da­bei steht ein Me­dium als Ver­mitt­ler in der Mit­te von min­des­tens zwei Sei­ten. Ei­ne Sei­te ist das Ma­te­riel­le - oft als Dies­seits be­zeich­net - die an­de­re Sei­te ist das Nicht-Ma­te­riel­le - oft als Jen­seits be­nannt. In der Mit­te ste­hend ist das Me­dium so­mit so et­was wie ein Ka­nal, wel­ches In­for­ma­tio­nen und Heil­ener­gie von ei­ner Sei­te auf die an­de­re Sei­te über­bringt. Wir spre­chen al­so von zwei Sei­ten - von Dua­lis­mus. Aber ist nicht Dua­lis­mus die Ur­sa­che von Un­ter­schei­dung und da­durch von Kon­flikt? Ist es mög­lich, dass wir am En­de der Kon­flik­te den Dua­lis­mus als Welt­bild auf­ge­ben dür­fen? Und ist es da­mit mög­lich, dass wir Me­dia­li­tät als et­was ganz an­de­res zu ver­ste­hen be­gin­nen?

Wie könnte man Medium - Mitte - also auch noch verstehen? Nehmen wir dazu einen Punkt. Ist ein Punkt nicht als die Mit­te gleich­zei­tig die klein­ste Aus­deh­nung ei­nes Krei­ses? Ein Punkt be­in­hal­tet be­reits al­les. Er wird erst zum Kreis, wenn er Ra­dius an­nimmt, al­so Ei­gen­schaf­ten von sich weg gibt. Könn­te es sein, dass un­se­re Exis­tenz ge­nau­so ist? Die Er­fah­rung der Stil­le lässt uns er­ken­nen, das EI­NE BE­WUSST­SEIN IN AL­LEM zu sein. Wir sind da­mit der Punkt, wel­cher sich in al­len schein­ba­ren Din­gen aus­ser­halb wie­der­er­kennt. Die Wahr­neh­mung als Punkt in al­lem ver­lie­ren wir, wenn wir uns an den schein­ba­ren Din­gen da draus­sen durch Iden­ti­fi­ka­tion fest­hal­ten. Und wir hal­ten viel fest: Kör­per, Fa­mi­lie, Mei­nun­gen, Zie­le, Kar­rie­re, Be­sitz­tü­mer al­ler Art, Krank­heit, Wut, Be­geh­ren……

Medium sein heisst Mitte sein. Nichts festalten - auch nicht den Wunsch ein Medium zu sein. Wir sind alle Me­dien, nur haben wir vergessen als diese MITTE IN ALLEM ZU LEBEN. Tun wir es, sind wir DAS EINE BE­WUSST­SEIN nicht nur in den vor­der­grün­di­gen all­täg­lichen Dingen, son­dern in allem - auch in den sonst verborgenen Eindrücken. Wir nennen sie dann innere Stim­men und Bil­der, Engel, Boddhisattvas, Meister, ver­sto­rbe­ne Weg­ge­fähr­ten u.s.w. Alle sind sie als Zei­chen des Erwachens und als Weg­wei­ser zum gänz­lichen Erwachen die Stimme für die Lie­be. Die Chri­sten nennen diese Stimme "Heiliger Geist". Ge­mein­sam sind wir diese heilende Stim­me und hel­fen zu ver­ste­hen.

 

Angebot von Eva und Marco Bühler

Zurück zur Übersicht