Kontakt

Marco und Eva Bühler
Bühlstrasse 1
CH-6314 Unterägeri    Pfeil 52

Telefon +41 41 741 81 38
info@spirit-in-one.ch

Mobil Eva: +41 79 273 14 84
Mobil Marco: +41 79 418 36 56

Dienstleistungen

Recovery/Peer-Support

 

 


BLOG  (Wo bin ich: Blog)

 

Hier finden Sie eine Auswahl von mehr als 15 aus über 150 bisher erschienenen Texte, welche wir in den letz­ten Jah­ren in­spi­riert ge­schrie­ben haben und die unsere Ar­beit be­glei­ten. Als Ein­stim­mung in den Me­di­ta­tions­ein­la­dungen ent­ste­hen lau­fend wei­tere.

 

Lieber Glanz, liebe Glanz

Lieber Glanz

Hier ich, dort du.
Halb, halb!
Hier du, dort ich.
Halb, halb!
Verbundenheit.
Halb, halb!
Kein ich, kein du.
Einzig ganz!

Spirit in ONE, Eva und Marco Bühler, Oktober 2020


Vor zwei Wochen schrieb uns eine liebe Frau: "Was meint ihr mit Spi­rit in ONE? So all-ein?"
Unsere Antwort: "Ja, so all-ein, dass es nie­mand gibt, der fragt oder ant­wor­­tet. Da ist nur ein Ge­­sche­­hen von Fra­­ge und Ant­wort."Smilie

Interessant, dass mit der Frage der Frau das Eins-sein ver­deut­licht wird mit dem Be­griff "all-ein" um Miss­ver­ständ­nis­se aus­zu­räu­men. Of­fen­bar wird unter Eins-sein nicht im­mer das Glei­che ver­stan­den. Für viele ist das Eins-sein eine Ver­bun­den­heit oder so etwas wie gleich sein. Aber in der Ver­bun­den­heit gibt es im­mer noch min­des­tens zwei, die ver­bun­den sind. Und beim gleich sein gibt es eben­so etwas, das gleich wie min­des­tens ein an­de­res ist. Damit führt sich ein Na­se­weis sel­ber an der Nase herum. Und wenn die Nase schön lang ist, kann das ein rech­ter Um­weg be­deu­ten. Denn Ver­bun­den­heit und das Gleich-sein be­we­gen sich in der Il­lu­sion der Tren­nung. Und in die­ser Il­lu­sion er­schei­nen die Dinge als un­lös­bar. Denn auf die­sem Um­weg ist da einer, wel­cher der Welt ge­gen­über und damit min­des­tens zeit­wei­se im Be­geh­ren oder im Konf­likt steht.

Betrachtest du die Dinge aber schön tief, so stellst du plötz­lich fest, dass es da keinen mehr gibt, der tief be­trach­tet, denn es gibt nur eine Tiefe. Und du be­merkst eben­so, dass sich diese Tie­fe als alles zeigt. Plötz­lich ist da ein Be­mer­ken Tiefe zu sein, damit alle Er­schei­nun­gen zu sein. Das ist das Eins-sein im Sinne des All-ein in der Fra­ge der Frau. Oder eben kurz und bün­dig: Ganz und nicht Teil!

All-ein oder allein? Unter "allein" beschreibt man her­kömm­li­cher­wei­se und il­lu­so­risch einen Zu­stand von ein­sam oder der ein­zi­ge in einer Gruppe zu sein. Lie­ber Na­se­weis, schon wie­der ein Um­weg! Allein ist ein zu­sam­men­ge­setz­tes Wort und meint damit all-ein! Da gibt es kei­nen in einer Gruppe. Und ein­sam ist schon gar nicht mög­lich. Be­trach­te die Dinge ganz schön tief. Dann ist da nur noch Ganz-sein. Das ist das­sel­be wie das Ge­heilt-sein.

Zurück zur Übersicht