Kontakt

Marco und Eva Bühler
Bühlstrasse 1
CH-6314 Unterägeri    Pfeil 52

Telefon +41 41 741 81 38
info@spirit-in-one.ch

Mobil Eva: +41 79 273 14 84
Mobil Marco: +41 79 418 36 56

Dienstleistungen

Recovery/Peer-Support

 

 


BLOG  (Wo bin ich: Blog)

 

Hier finden Sie eine Auswahl von mehr als 15 aus über 150 bisher erschienenen Texte, welche wir in den letz­ten Jah­ren in­spi­riert ge­schrie­ben haben und die unsere Ar­beit be­glei­ten. Als Ein­stim­mung in den Me­di­ta­tions­ein­la­dungen ent­ste­hen lau­fend wei­tere.

 

Liebe Durchsichtige, lieber Durchsichtiger

Liebe Durchsichtige

Spirituell leben heisst durchsichtig sein…

durch alles hindurch wahrnehmen,
durch sich selber hindurch wahrnehmen.

So bleibt am Schluss nur Durchsichtigkeit.

Spirit in ONE, Eva und Marco Bühler, Juni 2021


Wenn es uns gelingt, die alltäglichen Dinge als Bemalung auf einem sonst durchsichtigen Un­ter­grund wahr­zu­neh­men, dann sind wir an­ge­kom­men. Von da an wird das Un­ter­grund­wahr­neh­men im­mer stär­ker. Wo­hin das schluss­end­lich führt? Es führt nir­gends­wo hin. Denn durch­sich­ti­ger Un­ter­grund mit sei­ner Be­ma­lung ist schon im­mer da. Das Er­ken­nen des Un­ter­grun­des wird ein­fach im­mer stär­ker. So er­ken­nen wir, dass die Welt der Din­ge nicht exis­tiert, je­den­falls nicht ob­jekt­haft. Und da­mit wächst auch das Be­seelt-sein. Die­se un­bän­di­ge Ge­sund­heit, die­se herz­haf­te Lie­be, wel­che nicht von die­ser Welt ist.

 

Lieber Lächelwelt, liebe Lächelwelt

Liebe Lächelwelt

Lächeln - nicht aktiv als Voraussetzung für Glücklichsein.
Lächeln - nicht aktiv als Unterstützung für positives Denken.

Lächeln - ganz einfach, weil du bist, was lächelt.

Spirit in ONE, Eva und Marco Bühler, Juni 2021


Wer kennt sie nicht die Weisheit: "So wie du in die Welt lächelst, so lächelt sie zurück!" Dies ist zwar ein Ge­nuss im Spie­gel. Und bes­ser, die Welt lä­chelt, als dass sie schreit. Aber es ist nicht, wo­rum es wirk­lich geht.

Es gibt ein Dasein, indem wir nicht lächeln um zu......, son­dern es lä­chelt das Wei­se-sein. Du lä­chelst dann nicht über die Welt, für die Welt oder trotz der Welt. Son­dern es lä­chelt ganz au­to­ma­tisch, weil der Lä­cheln­de er­kannt hat, dass er das Lächeln ist.

 

Liebe Nadelspitze, lieber Nadelspitze

Liebe NadelspitzeErlebst du dich als Nadelspitze, so ist da kein Raum - nur noch wohltuende Windstille.

Spirit in ONE, Eva und Marco Bühler, Mai 2021


Bist du auch schon einfach still gesessen oder still gelegen und hast in die Tiefe des Daseins ge­spürt? Hast du dabei auch schon er­lebt, wie du an al­lem vor­bei oder durch al­les hin­durch spü­ren kannst, wäh­rend es wei­ter­hin ein­fach ge­schieht? Hast du auch schon aus­pro­biert, mit deinen Ge­füh­len, Emp­fin­dun­gen und Ge­dan­ken genau­so zu ver­fahren?

Dies bedeutet nicht, dass sie ver­schwin­den müs­sen. Aber du spürst wäh­rend dem Den­ken, Füh­len oder Emp­fin­den so et­was wie die Tiefe, aus der sie auf­tau­chen. Oder durch sie hin­durch den Hin­ter­grund vor dem sie er­schei­nen. Und spürst du ganz kon­se­quent in die Tie­fe oder in den Hin­ter­grund, so sind Tiefe und Hin­ter­grund kein Ort. Genau­so wie die Na­del­spit­ze in ih­rer Vol­len­dung auch kein Ort ist. Sich als die­ses zu er­le­ben wäh­rend die Welt ge­schieht, ist Ganz­heit - dein wah­res We­sen. Es ist ab­so­lut wind­still wäh­rend der Sturm an der Ober­flä­che in sich zu­sam­men­fällt. Wohl­tuen­des ge­heilt-sein. Ver­eint-sein al­ler Le­ben im einen ein­zi­gen Leben. Ge­liebt sein ganz anders.